Zulassungen und Zertifizierungen

Die ISW-Technik verfügt über sämtliche relevanten Zulassungen und Zertifizierungen. Diese werden regelmäßig in den gesetzlich vorgesehenen Abständen erneuert.

 

 

 

 

Gesamtfirma

DIN EN ISO 9001:2015

Die ISW-Technik ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert: Unser Qualitätsmanagementsystem entspricht in vollem Umfang den gesetzlichen und behördlichen Anforderungen. Unsere betrieblichen Abläufe sind auf kontinuierliche Leistungsverbesserung und Steigerung der Kundenzufriedenheit ausgerichtet.

Fachbetrieb nach § 62 AwSV

Die ISW-Technik ist von der Überwachungsgemeinschaft Chemie e.V. (ÜChem) als Fachbetrieb nach § 62 AwSV (ehemals WHG) anerkannt. Damit ist der sachgerechte Umgang mit wassergefährdenden Stoffen nachgewiesen.

Gütesiegel „Sicher mit System“ (SmS)

Die ISW-Technik trägt das Gütesiegel „Sicher mit System“ (SmS): Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit haben bei uns oberste Priorität. Das Gütesiegel belegt, dass wir sämtliche Anforderungen an einen systematischen, wirksamen Arbeitsschutz erfüllen.

Anlagenplanung und Anlagenbau

AD 2000-Merkblatt HP 0; AD 2000-Merkblatt HP 100R; DIN EN 13445 ;DIN EN 13480

Bei der Arbeit mit Druckbehältern und Druckbehälteranlagen erfüllt die ISW-Technik die allgemeinen Grundsätze für Auslegung, Herstellung und damit verbundene Prüfungen gemäß AD 2000-Merkblatt HP 0. Wir sind befugt, Arbeiten an Rohrleitungen aus metallischen Werkstoffen gemäß AD 2000-Merkblatt HP 100R durchzuführen, an unbefeuerten Druckbehältern gemäß DIN EN 13445 sowie an metallischen industriellen Rohrleitungen gemäß DIN EN 13480.

DIN EN ISO 3834-2

Die ISW-Technik ist nach DIN EN ISO 3834-2 zertifiziert. Damit weisen wir nach, dass wir umfassende schweißtechnische Qualitätsanforderungen für schmelzgeschweißte Bauteile und Konstruktionen erfüllen – in Serienfertigung, Einzelfertigung, Instandsetzung und Montage.

DIN EN 1090-1

Die Produktionskontrolle der ISW-Technik für Stahltragwerke bis Ausführungsklasse EXC 3 nach EN 1090-2 ist nach DIN EN 1090-1 zertifiziert. Dieses Zertifikat ist Voraussetzung für die CE-Kennzeichnung von Stahl- und Aluminiumbauteilen.

DIN EN 1090-2, EXC 3

Die hohe Qualität ihrer Arbeit im Stahlbau weist die ISW-Technik durch die Spezifikation DIN EN 1090-2, EXC 3 nach. Diese befähigt uns für das Schweißen von Stahltragwerken bis Ausführungsklasse EXC 3.

StawaR

Die Leistungen der ISW-Technik bei der Fertigung von Auffangwannen mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1.000 Litern entsprechen der technischen Baubestimmung StawaR. Somit erfüllen sie alle relevanten Vorgaben des Gewässerschutzes.

LESER Global Standards LGS 0513

Die ISW-Technik ist von Leser erfolgreich auditiert und gehört somit zum Kreis der LARC (Leser authorized repair center). Somit ist eine höchstmögliche Qualität nach Herstellervorgaben sichergestellt.

Maschinen- und Anlagentechnik

Umstempelvereinbarung

Aufgrund der vom TÜV Hessen ausgestellten Umstempelvereinbarung ist die ISW-Technik zur entsprechenden Materialkennzeichnung befugt. Erzeugnisse für überwachungsbedürftige Anlagen dürfen wir nach Produktsicherheitsgesetz (ProdSG) sachgemäß umstempeln.

DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Die ISW-Technik ist von der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 zertifiziert und somit für die sachgerechte Prüfung von Waagen legitimiert.

Befugniserteilung für Instandsetzer

Die ISW-Technik verfügt über die Befugniserteilung für Instandsetzer (Waagen) nach § 72 Eichordnung. Somit haben wir die Befugnis, instandgesetzte Messgeräte mit entsprechenden Kennzeichen zu  versehen (Instandsetzerkennzeichen).

Elektrotechnik

DIN 14675

Die ISW-Technik ist nach DIN 14675 zertifiziert. Dies befähigt uns zur Planung, Projektierung, Montage, Installation, Inbetriebsetzung, Abnahme und Instandhaltung von Brandmeldeanlagen.

Erlaubnis nach § 7 des Sprengstoffgesetzes

Das Regierungspräsidium Darmstadt hat der ISW-Technik die Erlaubnis nach § 7 des Sprengstoffgesetzes für den Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen erteilt. Diese erlaubt uns unter anderem die Überprüfung und den Wechsel von Zündmitteln an Feuerlöscheinrichtungen.

Bau- und Gebäudetechnik

§ 6 ChemKlimaschutzV

Die ISW-Technik verfügt über die Betriebszertifizierung gemäß der Chemikalien-Klimaschutzverordnung (§ 6 ChemKlimaschutzV) für die Instandhaltung und Wartung von Klimaanlagen.

Fahrzeugtechnik

EN 15085-2 Zertifizierungsstufe CL1

Die ISW-Technik ist nach EN 15085-2 Zertifizierungsstufe CL1 zertifiziert. Dies berechtigt uns zum Schweißen von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen in der höchsten Zertifizierungsstufe bis hin zu sicherheitsrelevanten Bauteilen.

ECM Instandhaltungsstellen-Bescheinigung

Die ISW-Technik verfügt über die ECM Instandhaltungsstellen-Bescheinigung. Diese weist uns als für die Instandhaltung von Eisenbahn-Güterwagen zuständige Stelle aus und belegt, dass unser Instandhaltungssystem für Güterwagen sämtliche vorgeschriebenen Anforderungen erfüllt.

VPI-Freigabe

Die ISW-Technik verfügt über die VPI-Freigabe des Verbandes der Güterwagenhalter in Deutschland (VPI) zur Instandhaltung von Eisenbahn-Güterwagen gemäß VPI-Leitfaden für Bremsrevision Br 0 und mobile Instandhaltung.

Durchführung von Abgasuntersuchungen

Durch die Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Wiesbaden – Rheingau – Taunus ist die ISW-Technik als Werkstatt zur Durchführung von Abgasuntersuchungen anerkannt.

Automatisierungstechnik

Simatic PCS 7

Eine zertifizierte Fachkompetenz für das Siemens-Prozessleitsystems Simatic PCS 7.

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Angebot zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.