Erfolgreiche Kooperation

Die ISW-Technik bietet ihren Kunden ein „Rundum-sorglos-Paket“. Das bewies sie wieder einmal beim Bau eines Produktionsgebäudes für Rotkäppchen-Mumm in Eltville.

2014 begannen die Rotkäppchen-Mumm-Sektkellereien mit dem Bau einer neuen Produktionsanlage für alkoholfreien Sekt am Standort Eltville. Das Spezielle dabei: Hier sollte ein neues, in Deutschland einzigartiges Verfahren zur Entalkoholisierung von Wein zu Einsatz kommen, das besonders viele Aromen im Getränk erhält. Denn alkoholfreier Sekt ist für Rotkäppchen-Mumm ein Produkt mit hohem Potenzial. Das Unternehmen mit Standorten in Eltville, Hochheim und Freyburg in Sachsen-Anhalt gehört zu den Marktführern in diesem Segment.

Die ISW-Technik erhielt den Auftrag für die Tankverrohrung sowie den Umbau der Flaschenfüllanlage. Viele Kilometer Rohrleitung mussten gelegt und mehr als 30 Tanks miteinander verbunden werden. Hygiene spielte dabei eine zentrale Rolle, denn während Sekt durch seinen Alkoholgehalt weitgehend vor Keimen geschützt ist, ist das bei alkoholfreien Getränken nicht der Fall.

Als Experte für Rohrleitungsbau in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie löste die ISW-Technik diese Herausforderung mit hohem technischem Know-how, langjähriger Erfahrung – und mit einem starken Partner. Denn für den Verbau der zahlreichen lebensmitteltauglichen Armaturen und Pumpen holte sie den Industriearmaturen- und Pumpenhersteller KSB aus Frankenthal ins Boot. Rotkäppchen-Mumm erhielt somit ein „Rundum-sorglos-Paket“: „Mit unseren Spezialisten und unseren breit aufgestellten Werkstätten decken wir sehr viel ab“, sagt Wolfgang Martin, Kundenmanager bei ISW-Technik. „Bei Bedarf ziehen wir externe Dienstleister hinzu und übernehmen die Projektkoordination. Für den Kunden bedeutet das: wenige Schnittstellen, alles aus einer Hand.“

Seit Anfang 2018 läuft die neue Anlage. Die Kooperation zwischen ISW-Technik mit KSB hat sich dabei bestens bewährt. Weitere gemeinsame Projekte werden angestrebt.

Mehr Information über den Rohrleitungsbau der ISW-Technik und die Kooperation mit KSB erhalten Sie bei Wolfgang Martin: +49 611 962 8479, wolfgang.martinnoSpam@isw-technik.de.

Teilen

Verwendung von Cookies
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Webseiten-Angebot zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.